Die Überlebensrate von Radiergummis in der Grundschule …

Pin It

… dürfte äußerst gering sein. Kaum habe ich Junior ein neues Radiergummi in die Federtasche gesteckt, ist es durchbohrt, angekritzelt, zerfetzt und total schmuddelig. 

Abgesehen von der Optik ist auch die Benutzung schnell eingeschränkt. 

Da Junior also anscheinend kleine Radiergummis bevorzugt, hole ich nun große im billigen Doppelpack für 1 EUR:


Aus dem großen Radierer werden dann Dank eines scharfen Küchenmessers schnell und einfach 4 kleine Radierer, die Junior nun portionsweise in die Schule begleiten:


Da Radiergummis auch gern mal in der Schule verschwinden, habe ich so wenigstens auch immer genügend Ersatz zu Hause. 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.