schmaler Baktus aus Lang Yarns Jawoll Magic

Pin It

Da der „Baktus-Virus“ ja schon einige Zeit im Strick-Web rumgeht, hat er dann auch mal mich erwischt (Sowas dauert bei mir dann immer etwas länger, wohl, weil ich mir erst mal alles angucken muß.), also habe ich auch einen gemacht, aber einen etwas schmaleren.

Ich habe diese Anleitung genommen und den Mustersatz aber auf 6 Reihen erhöht, so daß seltener zugenommen/abgenommen wird und dadurch der Schal gewissermaßen länger braucht, um breit zu werden. *g*

Da bei mir die Umschläge immer Löcher machen, was ich aber in diesem Fall ganz hübsch fand (Meine Kollegin dachte übrigens, ich hätte da anschließend eine Häkelborte drangemacht.), habe ich einfach ab der Mitte die Abnahmen so gearbeitet:

2 M re zus. str., Umschlag, 2 M re zus. str., dann einfach re weiter stricken.

Dadurch hatte ich dann auch an der Abnahmkante Umschläge und ergo diese Löcher, die ich da immer fabriziere.

Wolle:
Knapp 100g von Lang Yarns Jawoll Magic in Marine (Fb. 0035), die ich Weihnachten von meiner Freundin I. in F. am A. d. H. bekommen habe. *g*

75% Schurwolle, 25% Polyamid
400m/100g
Nadelstärke 2,5 – 3,5 (Ich habe 3,5 genommen.)

Die Wolle finde ich ja für Socken viel zu schade, da sie recht leicht/dünn ist. Für Schals/Tücher finde ich sie recht passend, wenn man das leichte Schurwoll-Kratzen am Hals nicht als störend empfindet.

So, und nun ein Foto:

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.